Hoch-Genuss zart-schmelzend
Hoch-Genuss cremig-w?rzig
Rahm 125g
Leicht 125g
6 Ecken Rahm
Rezepte mit Hoch-Genuss
Käse und Süßes

Sommerrezepte

„Hoch-Genuss“ mit Foccacia vom Grill
Rezept für 4 Personen

Zutaten für 2 Bleche

2 Käserei Champignon Hoch-Genuss (Zimmertemperatur)
200g Mehl
3 EL Olivenöl
eine Prise Salz
90-110ml kaltes Wasser
Rucola
80g Parmaschinken

Zubereitung
Mehl, Olivenöl und eine Prise Salz mischen, kaltes Wasser unterkneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Eine Kugel formen, zugedeckt eine Stunde ruhen lassen.

Rucola waschen, trocken schleudern. Parmaschinken in Streifen schneiden. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in 8 Stücke teilen, zu Kugeln und dann zu 10 cm großen Fladen formen, mit Olivenöl einstreichen.

Fladen mit der geölten Seite auf den heißen Grill legen. Nach 2-3 Min. wieder mit Öl bestreichen, wenden und 2-3 Min. fertig backen. Mit Meersalz würzen, mit Rucola und Schinken belegen. 2 Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden, auf den Fladen arrangieren und warm servieren.

Tipp: Bei schlechtem Wetter können Sie die Foccacia in einer beschichteten Pfanne ohne Fett backen

„Hoch-Genuss“ mit gebratenem Spargel
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
2 Käserei Champignon Hoch-Genuss (Zimmertemperatur)
500 g grüner Spargel (alternativ: weißer Spargel oder gemischt)
4 EL Olivenöl
Salz
1 EL Zucker
1/2 Bd. Kerbel
1/2 Bd. Schnittlauch
ca. 10 Cocktailtomaten
1 TL Chiliflocken
1 EL Weißweinessig

Zubereitung
Kerbel zupfen und hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Cocktailtomaten halbieren. Die Kräuter mit Chiliflocken, Cocktailtomaten, Weißweinessig und 3 EL Olivenöl verrühren.

Die holzigen Enden des Spargels abschneiden. Spargel in 2-3 cm lange Stücke schneiden, die Spitzen etwas länger lassen. Spargelstücke langsam in einer beschichteten Pfanne mit 1 EL Olivenöl ca. 8 Minuten braten, leicht salzen. Die Vinaigrette unter den Spargel rühren, abschmecken.

Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden und mit dem Spargel anrichten. Warm servieren.

„Hoch-Genuss“ mit Himbeerpüree
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
1 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
100 g frische Himbeeren (wahlweise Tiefkühlhimbeeren)
ca. 2 EL Puderzucker
2 cl Himbeergeist

Zubereitung
Himbeeren per Hand verlesen, nicht waschen. Mit dem Stabmixer pürieren, währenddessen mit Puderzucker abschmecken und den Himbeergeist unterrühren. Zum Schluss durch ein Haarsieb streichen, die Kerne entsorgen.

Anrichten
Soßenspiegel aus Fruchtpüree auf einen flachen Teller geben, „Hoch-Genuss“-Spalten darauf platzieren, mit einigen ganzen Himbeeren dekorieren und servieren.

Alternativ
Hierfür ist jede Beerensorte geeignet:
Erdbeeren und Wodka, Blaubeeren und Gin, Johannisbeeren und Crème de Cassis.
Für Kinder den Alkohol einfach weglassen.
„Hoch-Genuss“ mit Zitronensalat
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
2 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
2 Zitronen
Balsamico-Essig
Olivenöl (oder Nussöl)
Salz und Pfeffer
Puderzucker zum Abschmecken
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung
Die Zitronen großzügig schälen, filetieren, den Saft separat auffangen, die Filets in eine kleine Schüssel geben.
1 TL Balsamico-Essig und 2 EL Öl dazugeben und vermischen, mit etwas Salz, Pfeffer, Puderzucker abschmecken, evtl. zum Ausgleichen den aufgefangenen Zitronensaft nutzen.
Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, dazugeben, nochmals vermischen. Auf einem Teller anrichten. Den Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ in Spalten schneiden und daneben fächerförmig anrichten.
Dazu frisches, wenn möglich noch warmes Weißbrot reichen.

Alternativ
Ganz zum Schluss ein wenig fein gehacktes Basilikum in den Zitronensalat geben.
„Hoch-Genuss“ mit Tomaten-Crackern
Zutaten
2 Käserei Champignon Hoch-Genuss (Zimmertemperatur)
500 g Mehl (und etwas Mehl für die Arbeitsfläche)
2 TL Salz
1/2 Hefewürfel
200 g Butter (zimmerwarm)
4-5 Flaschen- oder Eiertomaten
2 EL Olivenöl
grobes Meersalz
Pfeffer

Rezept für 2 Bleche (ca. 50 St.) 4-6 Personen

Zubereitung
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Eine Mulde formen, Hefe darin verkrümeln und mit 125 ml Wasser verrühren. Den Hefebrei mit etwas Mehl bestäuben, ein feuchtes Tuch über die Schüssel legen, 15 Minuten gehen lassen. Butter unterkneten, ungefähr 2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig sehr dünn ausrollen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stupfen. Mit einem Teigrad (oder einem Messer) in unregelmäßige Formen schneiden, auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.

Tomaten waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden, auf jedes Teigstück eine Tomatenscheibe legen, im Backofen bei 175 °C Umluft ca. 12 Minuten goldbraun backen (je nach Ofen evtl. nach 6 Minuten das obere gegen das untere Blech austauschen).

Die fertigen Tomaten-Cracker mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit Basilikum garnieren. Käserei Champignon ?Hoch-Genuss? in Spalten schneiden und mit den Crackern servieren.

Tipp
Dazu passen mediterrane Antipasti, wie Oliven, Peperoni oder geschmorte Rotwein-Schalotten

Weinempfehlung
Dazu passen Rotweine oder auch aromatische, eher fruchtige Weißweine
„Hoch-Genuss“ mit Rotweingelee
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
1 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
Für ca. 1.200ml Gelee:
500 ml trockener Rotwein
125 ml Orangensaft
75 ml Zitronensaft
750 g Zucker
1 Beutel Geliermittel
1 Lorbeerblatt
Wacholderbeeren

Zubereitung
Wacholderbeeren zerdrücken; 2 EL Zucker mit dem Geliermittel (1:1) verrühren. Mit Rotwein, Orangensaft, Zitronensaft und dem Lorbeerblatt unter Rühren aufkochen. Geben Sie den Zucker zu und lassen Sie den Sud erneut aufkochen und noch ca. 3 weitere Minuten weiterkochen. Nach der Gelierprobe in Schraubgläser füllen und 24 Stunden ruhen lassen.

Anrichten
Schneiden Sie Hoch-Genuss in Spalten und servieren Sie ihn zusammen mit dem Gelee.
„Hoch-Genuss“ mit mediterranem Grillgemüse
Zeit: 35 Minuten
Zutaten für 4 Portionen
2 rote Paprikaschoten
400 g Sommergemüse (z.B.: Zucchini, Aubergine oder Frühlingszwiebeln)
500 ml trockener Rotwein
½ Bd. Thymian
4 Oreganozweige
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl
2 EL Honig
Salz, Pfeffer
2 Käserei Champignon Hoch-Genuss (Zimmertemperatur)

Zubereitung
1. Paprikaschoten waschen und vierteln, dabei Stielansatz, Kerne und Trennhäute entfernen. Das Fruchtfleisch in breite Streifen schneiden. Paprikastreifen in einem Topf mit Salzwasser 5 Minuten vorkochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Restliches Gemüse putzen und in Scheiben schneiden, große Scheiben halbieren oder in Streifen schneiden.

2. Die Kräuter zupfen und hacken. Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen, mit den Kräutern, Olivenöl und Honig verrühren. Die Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Das vorbereitete Gemüse an eine nicht zu heiße Stelle auf einen leicht geölten Grill legen und ca. 10 Minuten garen (evtl. eine Aluschale verwenden). Das Gemüse vom Grill nehmen, mit der Marinade mischen. Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden und mit dem Gemüse anrichten.

Tipp
Paprika und Gemüse können Sie auch im Ofen garen. Dafür den Backofen auf 220 Grad (200 Grad Umluft) vorheizen. Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 15 Minuten im Ofen garen.


Herbst-/Winterrezepte

„Hoch-Genuss“ mit Ofenkürbis
Rezept für 4 Portionen

2 Käserei Champignon Hoch-Genuss 600g Hokkaido-Kürbis
½ Bund Thymian
1 Bio-Zitrone
2 EL Honig
Salz, Pfeffer
3 EL Kürbiskerne
1 Bd. Rucola

Zubereitung
1. Backofen auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorheizen. Kürbis waschen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in 2,5 cm große Würfel schneiden (Hokkaidokürbisse müssen nicht geschält werden).

2. Thymian zupfen und die Blättchen hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und mit Honig, Zitronenschale und Thymian mischen. Die Marinade mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kürbiswürfeln mischen. Kürbis in eine ofenfeste Form geben und 20 Minuten im Ofen garen.

3. Währenddessen die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Die Kerne grob hacken und leicht salzen. Rucola waschen und trocken schleudern. Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden. Kürbis aus dem Ofen nehmen, auf Teller verteilen und mit dem Rucola garnieren. Käsespalten neben das Gemüse legen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

„Hoch-Genuss“ auf Gewürzbrombeeren
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
2 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
250 g Brombeeren (wahlweise Tiefkühlbrombeeren)
1-2 EL Balsamico-Essig
1 Prise Salz
1 TL Butter
2 MSp. Lebkuchengewürz
1 TL Creme Fraiche

Zubereitung
Brombeeren auftauen. Den Honig mit der Butter in einem kleinen Topf aufkochen, mit Balsamicoessig ablöschen und kurz einkochen. Das Lebkuchengewürz, eine Prise Salz und die Brombeeren zugeben. Bei großer Hitze 1-2 Minuten glasieren.

Anrichten
Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden, mit dem lauwarmen Beerenragout auf vier Desserttellern anrichten und mit je 1 TL Crème Fraîche und Thymianzweigen garnieren. Dazu passen unglasierte Lebkuchen.

Weinempfehlung: Trockener Dessert- oder fruchtiger Weißwein.
„Hoch-Genuss“ mit Rotweinschalotten
Rezept für 4 Portionen

Zutaten für 4 Portionen:
1 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“
250 ml Rotwein
200 g kleine Schalotten
1 Bio-Orange
3 EL Zucker
1 TL Rosmarin
Petersilie

Zubereitung
Die Bio-Orange waschen und einen EL Schale abreiben, den Saft auspressen; Schalotten schälen. 3 EL Zucker mit 1 EL Wasser in kleinem Topf aufkochen, bis der Zucker hellbraun karamellisiert. Rosmarin zugeben, mit Orangensaft ablöschen. Schalotten und geriebene Orangenschale zugeben, salzen und pfeffern. Bei schwacher Hitze zugedeckt 30 Minuten schmoren. Nach und nach unter Rühren den Rotwein zugeben; Die Schalotten sollten nie ganz bedeckt sein. Evtl. etwas Wasser zugeben und abschmecken und anschließend mit Petersilie bestreuen.

Anrichten
Die Rotweinschalotten lauwarm auf vier Teller verteilen. Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden und mit den Schalotten anrichten.
„Hoch-Genuss“ auf exotischem Mango-Zucchini Ragout
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
1 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
1 reife Mango
1 Zucchini (100 g)
2 cm frische Ingwerknolle
1 Chilischote
1 TL Rapsöl
Salz, Pfeffer, Muskat
2-3 EL Cashewnüsse (geröstet und gesalzen)
3-4 Stängel Thai-Basilikum

Zubereitung
Das Fleisch der Mango und der Zucchini würfeln. Die Ingwerknolle schälen und reiben. Ein bis zwei Chilischoten entkernen und hacken. Mit den Zucchiniwürfeln 3 Min. in Rapsöl dünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mangowürfel hinzugeben, umrühren und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

Anrichten:
Das Mango-Zucchini-Ragout mit zwei bis drei grob gehackten Cashewkernen und Thai-Basilikum-blättern garnieren. Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden und mit dem Ragout anrichten.

Alternativ
Anstelle des Thai-Basilikums können Sie auch Koriander verwenden. Sein kräftiges, zitronen-ähnliches Aroma gibt ihm einen unverwechselbaren Charakter.
„Hoch-Genuss“ auf weihnachtliche Art mit gebratener Ananas
Rezept für 4 Portionen

Zutaten
1 Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ (Zimmertemperatur)
frische Ananas (wahlweise aus der Dose)
Puderzucker
Prise Zimt und Nelke
4 EL Pinienkerne

Zubereitung
Ananas schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwa 1 EL Puderzucker bei mittlerer Hitze in der Pfanne karamellisieren lassen (schmelzen, bis er hellbraun und flüssig ist). Die Ananasstücke dazugeben und von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten (die Ananas sollte noch Biss haben; erscheint das Bratgut trocken, etwas Ananassaft dazugeben). Mit einer Prise Zimt und Nelke abschmecken. Pinienkerne ohne Fett in beschichteter Pfanne rösten.

Anrichten
Die warme Ananas auf den Teller geben, Käserei Champignon „Hoch-Genuss“ in Spalten darauflegen. Zum Schluss die gerösteten Pinienkerne darüber verteilen und servieren.

Alternativ
Gebratene Feigen (in dickere Scheiben geschnitten).


Champignon-Hofmeister Unternehmensgruppe
Zur Champignon-Hofmeister Unternehmensgruppe

Hoch-Genuss

Hoch-Genuss
Hochgenuss
Seit 100 Jahren steht die Käserei Champignon für traditionelle Käsekunst! Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum stellen unsere Käsemeister diese Kunst und ihr Können unter Beweis. Deshalb haben sie den neuen Hoch-Genuss geschaffen, der höchsten Genuss verspricht! Hoch-Genuss ist eine feine Weichkäsespezialität, die durch ihre hohe Form und die spezielle Reifehaube langsam von außen nach innen reift. Er vereint daher zwei Konsistenzen in einem Käse: Den cremig-weichen Rand und ein zart-schmelzendes Inneres. Im jungen Alter schmeckt Hoch-Genuss zart-mild. Er gewinnt mit zunehmender Reife an Cremigkeit und Charakter und entwickelt einen fein-würzigen Geschmack. Lassen Sie unsere Weichkäsespezialität in ihrer transparenten Reifehaube nach Ihren persönlichen Vorlieben weiter reifen. Genie?en Sie 100 Jahre Käsekunst mit allen Sinnen!

Hochgenuss

Servier-Tipp: Hoch-Genuss schmeckt hervorragend ganz pur, mit Brot oder Brötchen, mit zarten Salaten, Früchten und Desserts. Probieren Sie auch unsere neuen Rezepte mit Hoch-Genuss oder schicken Sie uns Ihr eigenes Lieblings-Rezept!